Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Deutsch
English

Tedi zieht in die Fußgängerzone Gorkistraße/Tegel-Quartier

Berlin, 28.11.2019

Das Dortmunder Handelsunternehmen TEDi zieht in die neu gestaltete Fußgängerzone Gorkistraße/Tegel-Quartier in Berlin-Tegel. Der Non-Food-Nahversorger hat eine Gesamtfläche von ca. 750 qm im 1. Obergeschoss des HGHI-Projektes angemietet und wird diese bis 2021 beziehen.

Mit mehr als 2.150 europaweiten TEDi-Filialen in 8 Ländern zählt das 2004 gegründete Unternehmen zu den führenden der Non-Food-Branche. Durch gesundes Wachstum wird das TEDi-Filialnetz in Europa langfristig auf 5.000Geschäfte verdichtet. Das TEDi-Sortiment umfasst neben Haushalts-, Party-, Heimwerker- und Elektroartikeln auchSchreib- und Spielwaren sowie Drogerie- und Kosmetikprodukte. Außerdem wird Zubehör für Auto, Fahrrad undGarten angeboten sowie Saisonales zu Weihnachten oder Karneval. Mit seinem nachhaltigen Filialkonzept mithochwertiger Ausstattung und modernem Ambiente passt TEDi hervorragend in die neue, innovative FußgängerzoneGorkistraße/Tegel-Quartier. Die Entscheidung für eine neue Filiale in Berlin-Tegel unterstreicht das enorme Potential des HGHI-Projektes.

2016 erwarb die HGHI das ehemalige Tegel-Center sowie das ehemalige Hertie-Haus in der 250 Meter langen Fußgängerzone Gorkistraße. Diese Gebäude wurden teilweise abgerissen oder umfangreich modernisiert underweitert. Die HGHI errichtet die ca. 45 Jahre alte Fußgängerzone auf ca. 80 % aller Gebäudeteile neu. Die Modernisierung der alten Fußgängerzone Gorkistraße ist eines der bundesweit ersten Refurbishments einer kompletten Fußgängerzone. Bis 2021 entsteht hier eine zeitgemäße Fußgängerzone mit ca. 100 Shops auf ca. 36.000 qm Retailfläche, ca. 28.000 qm Bürofläche sowie ca. 320 PKW-Stellplätzen. Die traditionsreiche Markthalle Tegel, die aufeine 100-jährige Geschichte zurückblickt, wird dabei wieder in die Fußgängerzone integriert.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit der bekannten Einzelhandelskette TEDi einen weiteren attraktiven Mieter für die neue Fußgängerzone Gorkistraße/Tegel-Quartier gewinnen konnten. Unser Anspruch, Berlins schönste Fußgängerzone zuschaffen, rückt mit der Integration attraktiver Einzelhändler wie TEDi wieder ein Stück näher. Neben TEDi bilden P&C, Galeria Karstadt Kaufhof, REWE, unsere 2.000 qm große Markthalle Tegel oder unser Büromieter Deutsche Rentenversicherung Bund mit einer Bürofläche von insgesamt 28.000 qm die Grundlage für eine stabile Projektentwicklung und das Refurbishment in Tegel. Mehr als 80 % aller Mietflächen sind bereits vermietet, ein großer Erfolg für das Projekt. Die Tegeler dürfen sich schon jetzt auf einen vielseitigen Angebotsmix aus Mode, Gastronomie, Haushaltswaren und Dienstleistungen freuen“, sagt Harald Gerome Huth, Inhaber und Geschäftsführer der HGHIHolding GmbH.

Die zukunftsorientierte Projektentwicklung der HGHI trägt zur deutlichen Attraktivitätssteigerung des gesamten Berliner Nordens bei. Der gesamte Einzelhandelsstandort Tegel wird von der Eröffnung profitieren. Durch die unmittelbare Nähe zu S- und U-Bahn verfügt die Einkaufsstraße außerdem über eine optimale Anbindung anden öffentlichen Personennahverkehr.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gorkistrasse.de.

© HGHI Holding GmbH
Mendelssohn-Palais
Jägerstraße 49/50
D-10117 Berlin

Tel: +49 30 804 98 48-0
Fax: +49 30 804 98 48-11

E-Mail: hghi@hghi.de
Internet: www.hghi.de