Ein Beitrag für die Umwelt

Eine Welt ohne Bienen wäre undenkbar für unsere biologische Artenvielfalt und damit auch für unser Überleben. Denn Bienen übernehmen durch die Bestäubung von Pflanzen eine wichtige ökologische Rolle.

Nach Auskunft der Umweltschutzorganisation Greenpeace ist ein Drittel unserer Lebensmittel (Gemüse, Früchte, Nüsse und Gewürze) auf die Bestäubung von Insekten angewiesen.

Viele Imker beklagen hingegen einen Rückgang ihrer Bienenpopulationen – zum Beispiel durch Wetterkapriolen oder den Einsatz von Pestiziden. Vor diesem Hintergrund unterstützt die HGHI die Imkerei Salubria in Calau (Niederlausitz) mit einer Bienenpatenschaft.

Im Süden Brandenburg starben in den vergangenen zwei Jahren 40 Prozent der Bienenvölker. Mit finanzieller Unterstützung der HGHI treibt Salubria die Züchtung und Vermehrung der Bienenvölker voran. Die Bienen-Experten kooperieren eng mit der Landwirtschaft und stellen den Landwirten Saatgut für Blühstreifen zur Verfügung.